BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wettbewerbe

Der Feuerwehrsport ist eine Sportart, die aus vielen Bereichen der Feuerwehrarbeit heraus entstanden ist.

Körperliche Fitness und Sport bilden nach wie vor eine der entscheidenden Grundlagen zur Gewährleistung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehrleute. Bei der zum großen Teil ehrenamtlichen Arbeit in den Freiwilligen Feuerwehren ist es unabdingbar, psychischen und physischen Belastungen gewachsen zu sein, die nur allzu oft an der Grenze dessen liegen, wozu jeder einzelne im Stande ist.

Die Festigung der Gesundheit, die Entwicklung der notwendigen Eigenschaften sowie die Vervollkommnung der Fertigkeiten der Einsatzkräfte werden am wirksamsten durch die Vereinigung der Einsatztätigkeit mit besonderen sportlichen Übungen und den verschiedensten Sportarten auf der Basis einer allseitigen sportlichen Ausbildung gewährleistet. Die zur ständigen Verbesserung der körperlichen Fitness am ehesten geeignete Sportart ist neben Ausdauer und Schnellkraft der angewandte Feuerwehrsport.

Der Feuerwehrsport bildet einen Komplex spezieller Übungen, die nach ihrem Charakter und nach der Bewegungsstruktur weitestgehend der Tätigkeit der Feuerwehrleute beim Einsatz entsprechen.


Die Aufgaben des Referates Wettbewerbe sind:
- Organisation von Wettkämpfen auf Kreisebene
- Weiterbildung von Kampfrichtern
- Beratung des Vorstand KFV
- Mitarbeit im Fachbereich Wettbewerbe des LFV
- Ünterstützung der Wettkampfgruppen, die an Landesmeisterschaften und Deutschen Feuerwehrmeisterschaften teilnehmen.

 

Für Fragen wendet euch dazu einfach an:

 

Referatsleitung
Rolf Mainz

 

 

weiterführende Links:
DFV Wettkampfordnung
Durchführungsbestimmungen für Sachsen

Wettkampfvorschrift Dreikampf