BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Informationen aus dem Vorstand


Bild zur Meldung: Informationen

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden,

 

in gut 4 Wochen, am 28.05.2022, findet unsere Verbandsversammlung mit der Wahl des Vorstandes in Zittau/Eichgraben statt. Die entsprechende Einladung ist den Wehren bereits zugegangen, so dass dies als freundliche Erinnerung verstanden werden soll. Im Rahmen unseres Treffens ist es darüber hinaus erforderlich, dass wir die Delegierten unseres Verbandes wählen, die uns bei der Delegiertenkonferenz des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen e.V., am 09.07.2022 in Leipzig, repräsentieren und unter anderem auch den Landesvorstand neu wählen. Wir haben 15 Plätze zu vergeben, so dass wir darum bitten aus Euren Wehren entsprechende Interessierte benannt zu bekommen. Idealerweise bekommen wir mehr als 15 Interessenten zusammen, so dass wir eine Ersatzkandidatenliste erstellen können, denn erkranken bzw. kurzfristig verhindert sein kann man ja doch mal. Sprecht gern Eure Wehrleitungen an, als Rückmeldefrist merken wir uns den 19.05.2022 vor, so dass die Wahlunterlagen erstellt werden können.

 

Die Vorstandsposition im Bereich der Finanzen bzw. Kassenverwaltung ist leider noch immer unbesetzt, da keine Kandidatenvorschläge eingegangen sind. Deshalb versuchen wir hier noch einmal um Interessenten zu werben. Als Anlage dieses Beitrags liefern wir eine Stellenausschreibung, mit der Bitte diese zu beachten und bekannt zu machen, um evtl. Interessierte zu werben. Die Arbeit im Bereich der Finanzen ist überwiegend eine Tätigkeit der Kassenverwaltung in enger Abstimmung mit dem Vorstand und einem geeigneten externen Steuerberatungsbüro. Wir würden uns freuen, wenn Ihr in Euren Reihen vielleicht noch jemanden findet, der Lust hat die Finanzgeschicke des Verbandes zu begleiten. Rückmeldungen dazu sind bis zum 19.05.2022 über Eure Wehrleitungen an uns möglich.

 

Einige Wehren aus unserem Landkreis und auch der Nachbarverband des Landkreises Bautzen haben bereits erfolgreich Hilfe für die Kameradinnen und Kameraden in der Ukraine geleistet. Der Bedarf ist aber nach wie vor hoch, so dass auch wir gern dahingehend unterstützen möchten und für Euch als Anlage zu diesem Beitrag eine Übersicht/Checkliste anhängen, welche feuerwehrspezifischen Gegenstände hilfreich wären. Wir möchten Euch bitten mal in Euren Lagern zu schauen, inwieweit dort Materialien lagern die klassisch „abgeschrieben“ sind bzw. auf die tatsächlich verzichtet und diese abgegeben werden könnten. Je nachdem was sich daraus entwickelt bzw. von welchen Mengen wir sprechen, werden wir uns in Abstimmung mit dem Kreisbrandmeister zu ggf. zentral einzurichtenden Abgabestellen erneut melden. Zu Bedenken ist bitte, dass Ihr die jeweiligen Ober-/Bürgermeister/-innen darüber informiert. Die Meldung erfolgt bitte über Eure Wehrleitungen an den Verband, entsprechende Informationen dazu haben diese erhalten.