BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Besuch der IRLS Ostsachsen mit dem Kreisbehindertenrat

Ende des letzten Jahres kam es über den Deutschen Feuerwehrverband zur Informationsweitergabe, das die Notruf-App "Nora" an den Start geht und als offizielles Instrument der Bundesländer tituliert wurde. Bevor wir als Kreisfeuerwehrverband in die Verteilung der Information gingen, hat der Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit Rücksprache mit der IRLS Ostsachsen gehalten, die tatsächliche Funktionalität besprochen und auch Kontakt zum Kreisbehindertenrat (KBR) des Landkreises Görlitz aufgenommen. Diesem losen Austausch, dem Abwägen von Pro und Contra, den Informationen seitens der IRLS und den genannten Bedürfnissen im KBR - insbesondere der Menschen mit Höreinschränkungen - folgte letztlich der Entschluss die IRLS Ostsachsen in Hoyerswerda zu besuchen. Umso vorteilhafter war es, dass auch seitens des Leiters der Leitstelle ein direkter Austausch mit Menschen mit Behinderungen favorisiert wurde und er eine herzliche Einladung aussprach.

 

Der Referatsleiter kümmerte sich um die Organisation des gemeinsamen Termins und die Kreisbehindertenbeauftragte des Landkreises Görlitz unterstützte hervorragend dabei. Am 07.06.2022 war es dann soweit, dieser Termin passte allen Interessierten und gegen 14 Uhr öffneten sich die gut gesicherten Türen der Leitstelle. Der Empfang durch den Stellvertreter des Leiters der IRLS war herzlich und nach einer Sicherheitsunterweisung stieß auch der Chef dazu. Die Arbeit und die Struktur der Leitstelle wurde in einer kurzen Präsentation erklärt und recht zügig kamen alle Beteiligten in einen regen Austausch. Es war spannend zu erleben, welche Bedürfnisse Menschen mit beispielsweise Höreinschränkungen im Rahmen des Absetzens von Notrufen erleben. Ganz besonders Ängste etwas zu verpassen oder ebnen nicht zu verstehen waren hier im Vordergrund. Die Leitstellenleitung hat im Gespräch aber viel dazu beigetragen, dass diese abgebaut werden konnten. Auch für die Mitarbeitenden in Hoyerswerda war dieser direkte Austausch sehr lehrreich. Aus Sicht von nicht eingeschränkten Menschen erscheinen viele Fragestellungen nicht oder nur bedingt und so wurde aufmerksam zugehört.

 

Ein Schwerpunkt war besagte Notruf-App, die letztlich der Ursprung dieses Besuchs war. Tatsächlich gehen die BewohnerInnen des Landkreises Görlitz mit der Zeit und das sogenannte "Gehörlosenfax" ist eindeutig ein Auslaufmodell, was durchaus auch für überraschte Gesichter in der Leitstelle sorgte. Viele zückten ihr Smartphone mit allerlei Hilfsmitteln und eben auch der Nora-App und so konnte die Notrufabfrage der Disponenten bis zum Testnotruf über die App vieles ausprobiert werden.

 

Am Ende des langen Nachmittags waren sich alle Beteiligten einig, so ein direkter Austausch ist wichtig, die Notrufapplikation ist bei weitem noch nicht perfekt, es gibt keinen Grund für Ängste beim Absetzen des Notrufes und so eine gemeinsame Aktion des Kreisfeuerwehrverbandes, des Kreisbehindertenrates und der IRLS Ostsachsen in Hoyerswerda sollte wiederholt werden.

Fotoserien

Besuch IRLS mit dem KBR (DI, 07. Juni 2022)

Urheberrecht:

Weitere Informationen

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen