Ergebnisse 2017

 

Jahresrückblick 2017

Da 2016 ein Jahr war „ohne“ Referatsleitung bei den OL-Cup-Wettbewerben, galt es, von Seiten unseres Verbandes diese Stelle neu zu besetzen. Des Weiteren waren einige organisatorische Punkte mit unseren Sportlern zu bereden. Am 21. Februar 2017 fand dazu in Herwigsdorf (Gerätehaus) unsere 1. Zusammen­kunft statt. Als Beisitzer wurden Kam. Jörg Finger und Kamerad Rolf Mainz eingeladen. Die Anwesenheit der jeweils eingeladenen Mannschaftsleiter war gut. Es galt, eine neue Ausschreibung für das Jahr 2017 zu erstellen. Nach eingehender Diskussion und Beratung erklärte sich Kamerad Rolf Mainz bereit, einen Entwurf auf’s Papier zu bringen um diesen später noch einmal zu prüfen und über die Ausschreibung abzustimmen. Dies geschah dann am 21. März 2017, wieder in Herwigsdorf.

Es wurde auch geben, Vorschläge für einen neuen Referatsleiter Feuerwehrsport an Kameraden Lüppker zu übermitteln. Leider passierte das nicht. Es wurde festgelegt, dass bis auf weiteres Kamerad Lüppker den Feuerwehrsport von Seiten des Kreisfeuerwehr­verbandes weiter betreut, jedoch die Ausrichter mehr in die Pflicht genommen werden. Zur Unterstützung erklärte sich Kamerad Rolf Mainz bereit, der ja als Landeskampfrichter gute Erfahrungen mitbringt.

Für die Ausrichtung der einzelnen OL-Cup-Läue erklärten sich folgende Feuerwehren bereit

  1. Juni 2017 Großdüben
  2. Juli 2017 Lauta
  3. Juli 2017 Nochten
  4. August 2017 Trebendorf
  5. August 2017 Dürrhennersdorf

Ideeller Träger des „Oberlausitzpokal“ ist der Kreisfeuerwehrverband Görlitz e.V.

Des Weiteren wurde festgelegt, den 100 m Hindernislauf für Frauen und Männer wieder mit anzubieten.

So starteten wir also in die Wettkampfsaison 2017. Die Wettkämpfe wurden wie geplant und ohne große Zwischenfälle, meist bei gutem Wetter und sehr guter Organisation durch die Veranstalter durchgeführt. Die Kameradschaft war groß und die Proteste hielten sich in Grenzen. Die Gastfreundschaft der einzelnen Veranstalter wurde sehr gut angenommen. Dafür unser Dank.

Dank gilt auch den Kameraden Rolf Mainz und Jörg Finger, die mich sehr unterstützt haben. Besonders möchte ich mich bei den Kampfrichtern, auch aus dem Kreis Bautzen, bedanken. Den Siegern bei den Einzeldisziplinen und Gewinnern des OL-Cups unseren herzlichen Glückwunsch. Zur Siegerehrung konnten auch in diesem Jahr finanzielle Anreize für die Erstplatzierten sowie die Pokale vom Kreisfeuerwehr­verband überreicht werden.

Ein Kritikpunkt bleibt allerdings. Wir haben es leider nicht geschafft, wie angedacht, zum Tag der Sachsen, für unseren Feuerwehrsport in Form eines Videos auf der Großbildleinwand Werbung zu machen – schade.

Für die nächste Sitzung 2018 werde ich einen Termin bekannt geben. Für die gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit mit den einzelnen Ausrichtern möchte ich mich noch einmal herzlich bedanken und hoffe auf gute Zusammenarbeit 2018.

Mit kameradschaftliche Grüßen

Volkmar Lüppker