×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/index.php'

Auszeichnungsveranstaltung in neuen Gefilden

Die alljährliche AuszeiAuszeichnungsveranstaltung 2019_1chnungsveranstaltung des Landkreises Görlitz und des Kreisfeuerwehrverbandes Görlitz e.V. fand erstmalig als eine große Veranstaltung für den gesamten Landkreis statt. Ort war diesmal das Bürgerhaus in Niesky, welches einen würdigen Rahmen für die Auszeichnung von mehr als 200 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren, des Katastrophenschutzes und des Rettungsdienstes bot.
Mit einem völlig neuem Konzept wollte der Kreisfeuerwehrverband und der Landkreis Görlitz einen ehrwürdigen Nachmittag / Abend bereiten. Dies gelang nach ersten Meinungen vieler Beteiligter sehr gut.

Diesmal wurden die Kameradinnen und Kameraden am Samstag um 14:00 Uhr eingeladen, Ihre Auszeichnung entgegen zu nehmen. Im Saal des Bürgerhauses Niesky wurde Sie in einem würdigen Ambienten empfangen durch Moderator Lutz Günter (vom MDR) durch ein gut organisertes und abwechslungsreiches Programm geführt. Dabei wurden Auszeichnungen des Sächsischen Staastministerium des Innern für 25, 40 und 50 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr, dem Katastrophenschutz und des Rettungsdienstes, als auch des Landesfeuerwehrverbandes für 40, 50, 60 und sogar 70 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr verliehen.

Man kann schon von einer Mammutveranstaltung sprechen, welche aber durch das vielfältige Programm für alle Anwesenden keinesfalls langweilig wurde. Nachdem die ersten Kameradinnen und Kameraden für sagenhafte 50, 60 und gar 70 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr geehrt und durch Frau Weber (Dezernentin und 2. Beigeordnete im Landratsamt Görlitz) ausgezeichnet wurden, gab es Kaffee und Kuchen. Und während es sich die Kameradinnen und Kameraden als auch die anwesenden Gäste schmecken liesen sorgte die Blaskapelle der Feuerwehr Berthelsdorf für die musikalische Umrahmung.

Weiter ging es im Programm, in welchem nicht nur die Auszeichnungen für 25, 40 und 40 Jahren aktiven Dienst erfolgten, nein auch die Jungs und Mädels der Tanzgruppe 1st RevoluZion stellten ihr Können unter Beweis.

Nach knapp 4 1/2 Stunden straff organisiertem aber abwechslungsreichem Programm ging man dann zum gemütlichen Teil über. Bei einem perfekten Buffet hatten nun alle Kameradinnen und Kameraden, die Gäste und alle fleißigen Helfer rund um diesen Tag die Möglichkeit sich zu stärken und den Tag Revue passieren zu lassen.

Alles in allem kann man von einer wirklich gelungen Veranstaltung sprechen, vor der alle die in irgendeiner Form an der Organisation beteiligt waren doch Respekt hatten.

Wir gratulieren an dieser Stelle alle ausgezeichneten Kameradinnen und Kameraden zur Ihrer mit zu Recht erhaltenen Auszeichnung und wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Gut Wehr